Und jetzt? Weiß nicht.

Ich fühle mich immer schlimmer. Diese dauernde Heulerei hört einfach nicht auf. Ich fühle mich so allein. Dabei habe ich Freunde und Familie, die auf mich aufpassen.

Und trotzdem. Es hört nicht auf und ich komme aus dieser Gedankenspirale nicht raus.

Ich bin nicht fürs Alleinsein gemacht.

 

21.7.14 17:06

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manfred / Website (21.7.14 20:51)
Ich kannte das auch mal. Ist kein schöner Zustand. Der Schlüssel ist, dass du dich auf den Weg machen solltest, dich zu lieben. Herauszufinden, wer du bist, was du noch erreichen willst und dich eben allgemein mehr mit dir beschäftigst.
Folge deinen Interessen und Leidenschaften, dann lernst du neue Menschen kennen und dann auch die Liebe.
Zuhause rumsitzen und weinen ist eine Möglichkeit, dein Leben wieder selber in die Hand nehmen eine andere.
Über lege dir doch mal, was du noch alles auf deine Lebens-to Do Liste stehen hast und mach dich dran, etwas davon wegzuarbeiten.
Weinen kannst du ja immer noch....
Auch du wirst es schaffen, nur Geduld! (ja, ein blödes Wort, ich weiß)
LG


(30.7.14 09:56)
Danke für die netten Worte!
Im Moment habe ich leider kaum die Möglichkeiten, hier auszubrechen. Ich lebe in einer Baustelle und habe ne Menge Hunde, die versorgt werden wollen. Der Feierabend und das WE sind arbeitsgeprägt. Und das muss so sein, denn wenn hier nicht langsam was fertig wird, drehe ich auch durch. Arbeit lenkt aber auch ab, ist auch was gutes!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen